Meine Biographie verstehen

In meiner Praxis habe ich über 10.000 Biographien meiner Patienten und deren Familien studiert. Ich durfte am Leben vieler Menschen teilhaben, z.B. von der Geburt bis zum 30. Lebensjahr. Unter welchen Umständen, Ressourcen und Prägungen sie gestartet sind. Und was daraus geworden ist in Form von Lebensaufgaben, Krisen, Krankheiten, Chancen und Metamorphosen zum Guten. Aus diesen Erfahrungsschatz möchte ich Ihnen die Wichtigsten für eine erfolgreiche Therapie vorstellen:

  • DIAGNOSE

    Die subjektiv erlebten einschneidenden Ereignisse in der Kindheit stellen das „Setting“ im Leben eines Menschen dar. Hier sieht man auf der seelischen Ebene die Ursache von Krisen und Krankheiten, aber auch von großen Entwicklungschancen heranreifen. Das ist wie eine Art „Frage an das Leben“, auf die wir später Antworten finden werden.

  • PROJEKTION

    Diese emotional-seelischen Themen, diese krankmachende Dynamik projizieren sich im Erwachsenenalter in die Alltags-Beziehungen. Hier können sie als Lebensimpulse wahrgenommen und verstanden werden. So kann nicht nur der Alltag besser gemeistert werden, sondern auch die krankmachende Dynamik aus der Kindheit aufgelöst werden.

  • CHANCE UND SINN

    Im Leben passiert nichts zufällig oder sinnlos. Alle Patienten an der Schwelle zum Gesundenden sagen übereinstimmend, wie wichtig und wertvoll für ihre Entwicklung diese Krise oder ihre Krankheit für sie waren.
    Beides half ihnen, sich gewahr zu werden, was Sie brauchen, was sie wollen und was ihre EigenArt ausmacht.